Newsletter

Interim-Management — Wie Unternehmen davon profitieren

obrázek výhody IM
Interim-Management bedeutet, dass Unternehmen einen externen Interim-Manager vorübergehend mit Führungsaufgaben betrauen. Meist übernehmen diese Experten Verantwortung auf der ersten oder zweiten Führungsebene. Aufgrund der großen Verantwortung gehören Erfahrung, Führungsstärke und fachliche Expertise zu den Kernkompetenzen der selbstständigen Fachleute.

Die Unterstützung durch einen Interim-Manager ist von vorneherein auf eine begrenzte Zeit ausgelegt, vorwiegend für einige Monate. Doch die Dauer hängt stark von den Zielen ab, die das jeweilige Unternehmen mit Interim-Management anstrebt.

Im Folgenden stellen wir Ihnen typische Einsatzmöglichkeiten und Benefits für Unternehmen vor und geben Tipps für die erfolgreiche Integration von Interim-Managern.

Beispiele für den Einsatz von Interim-Management

  • Ein Interim-Manager übernimmt klassischerweise Führungsaufgaben, wenn eine feste Führungskraft kurzfristig ausfällt. Doch mittlerweile gehen die Aufgabenstellungen weit darüber hinaus. Denn von der langjährigen Erfahrung und der fachspezifischen Kompetenz profitieren Unternehmen auch in anderen Situationen.
  • Das können zum Beispiel Aufgaben im Bereich Projektmanagement oder die konkrete Umsetzung neuer strategischer Ausrichtungen in bestimmten Bereichen des Unternehmens sein. Der Einsatz eignet sich auch für schwierige Aufgaben wie Sanierungen oder Umstrukturierungen, die besondere Führungsqualitäten und eine gewisse Distanz zu den internen Abläufen erfordern.
  • In den letzten Jahren übernehmen Interim-Manager deshalb häufig Aufgaben im Change Management. Denn gerade hierbei sind Kompetenz und Erfahrung gefragt, um die dringend notwendigen, aber oft langwierigen Prozesse auch gegen Widerstände innerhalb des Unternehmens umzusetzen. 

Benefits für Unternehmen

  • Ein Interim-Manager bringt langjährige Erfahrung, neue Perspektiven und den sprichwörtlichen frischen Wind ins Unternehmen. Er ist zudem nicht so stark mit der Unternehmensstruktur verzahnt und kann deshalb zielgerichteter und effektiver arbeiten.
  • Er springt außerdem kurzfristig und flexibel ein, wenn eine Führungskraft ausfällt. Als Unternehmen sind Sie so nicht gezwungen, umgehend eine neue Führungskraft einzustellen und einzuarbeiten. Dank eines Interim-Managers laufen die Prozesse weiter und es kommt nicht zu Ausfällen und Verzögerungen.
  • Zudem passen sich die flexiblen Spezialisten an die Bedürfnisse der Unternehmen an. Gerade in der aktuellen Situation ist das ein enormer Vorteil, der sich auch finanziell bemerkbar macht. Denn als Unternehmen können Sie die externe Kompetenz und Expertise so lange nutzen, wie Sie sie brauchen.

Interim-Management in Deutschland

Laut einer Umfrage des DDIM stellen in Deutschland im Jahr 2022 schätzungsweise etwa 12000 hoch spezialisierte Interim-Manager ihre Expertise zur Verfügung. Die Auslastungsquote lag 2021 bei 81 Prozent und wird für 2022 auf über 90 Prozent geschätzt. Vor allem Unternehmen im Bereich Automotive sowie im Maschinen- und Anlagenbau schätzen die flexibel einsetzbaren Führungskräfte. Meist setzen große und mittelständische Unternehmen Interim-Manager ein.

Tipps für eine erfolgreiche Zusammenarbeit 

Damit der Einsatz reibungslos läuft, sollten Sie vorab Folgendes beachten:

  • Wählen Sie einen geeigneten Interim-Manager aus, der über die gewünschte Fachkompetenz verfügt und zur Unternehmenskultur passt.
  • Bereiten Sie alle Unterlagen vor, die für eine reibungslose Übergabe nötig sind.
  • Legen Sie konkrete Ziele und Aufgaben fest.
  • Kommunizieren Sie die Situation offen Ihren Mitarbeitern.
  • Setzen Sie auf allen Führungsebenen von Beginn an auf klare Kommunikation. Dazu gehört auch regelmäßiges Feedback von beiden Seiten.
  • Bereiten Sie sich und die Belegschaft auf eventuell anstehende Veränderungen vor.
  • Sorgen Sie dafür, dass alle die Entscheidungen des Interim-Managers mittragen – die Chefetage ebenso wie die Belegschaft.

So profitiert ein Unternehmen am meisten von Interim-Management, das heute weit mehr als eine Notlösung ist, wenn eine Führungskraft ausfällt. Vielmehr sorgen diese Experten mit ihren Skills für neue Zukunfts- und Wachstumschancen. Vor allem in Branchen, die stark von Veränderungen betroffen sind, kann Interim-Management dabei helfen, eine resiliente Zukunftsstrategie zu entwickeln.

Save
Cookies user preferences
We use cookies to ensure you to get the best experience on our website. If you decline the use of cookies, this website may not function as expected.
Accept all
Decline all
Read more
Analytics
Tools used to analyze the data to measure the effectiveness of a website and to understand how it works.
Google Analytics
Accept
Decline